Wir arbeiten an der Franz-Josef-Faller-Schule mit Tablets. Sie dienen zur Erleichterung von Prozessen und machen die Schülerinnen und Schüler mit diesem Medium vertraut. Daher ist es uns wichtig, dass wir eine Plattform nutzen, über welche sowohl die Lern- als auch Kommunikationsprozesse laufen können.

ist eine Lernplattform, die an individuelle Bedürfnisse angepasst und erweiterbar ist. Sie ermöglicht den Umgang mit zeitgemäßen Technologien und hilft, Medienkompetenz zu vermitteln. Mit DiLer haben wir uns für ein leicht bedienbares System entschieden, welches es den Lehrkräften erlaubt, die Schülerinnen und Schüler individuell beim Lernen zu begleiten. DiLer ist eine Plattform zu der Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern einen Zugang haben. 

Login: https://diler.fjf.schule

Was bedeutet DiLer für unsere Schülerinnen und Schüler?

DiLer dient im Unterricht zur Arbeit mit Kompetenzrastern. Die Schülerinnen und Schüler können die passenden Aufgaben zu den jeweiligen Kompetenzen direkt über DiLer auswählen oder aus der Arbeitsblattsammlung im jeweiligen Fachraum entnehmen. Zu jedem Arbeitsblatt gibt es hierfür einen passenden Code. Nach der Bearbeitung eines Arbeitsblatts können die Schülerinnen und Schüler eine kurze Selbstreflexion für sich und die Lehrkraft hinterlassen und durch einen Vermerk ihren eigenen Lernprozess überwachen. Nach Beendigung eines Kompetenzbereichs wählen die Schülerinnen und Schüler den dazu passenden Gelingensnachweis. Dieser muss zu mindestens 80% bestanden werden. Die Lehrkraft trägt das Ergebnis ebenfalls in DiLer ein. So ist eine gute Dokumentation des Lernprozesses möglich. Dies soll die Interaktion zwischen Lehrkraft, Schülerin bzw. Schüler nicht ersetzten, sondern transparent, nachvollziehbar und sinnvoll unterstützen. Hierfür sind die regelmäßigen Coaching-Gespräche sehr wichtig. DiLer erleichtert die Prozesse für die Schülerinnen und Schüler und ermöglicht ein selbstorganisiertes Lernen.

Was bedeutet DiLer für unsere Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter?

Über DiLer ist es der Lehrkraft schnell und einfach möglich, sich einen Überblick über den Leistungsstand des Schülers/der Schülerin zu verschaffen. DiLer dient dabei nicht als Diagnosewerkzeug. Vielmehr erleichtert es die Vorbereitung einer Diagnose. Durch den Überblick können Gespräche individuell vorbereitet oder geeignete Diagnoseinstrumente leichter ausgewählt werden. Zudem kann die Lehrkraft auf Nachrichten der Schülerinnen und Schüler auch außerhalb des Regelunterrichts eingehen und passende Tipps geben.

Die Ergebnisse der Coaching-Gespräche werden ebenfalls in DiLer dokumentiert. Dadurch ist es möglich, diese Gespräche auch über einen längeren Zeitraum inhaltlich konstant zu gestalten und so beispielsweise an langfristigen Zielen gemeinsam mit dem Schüler/der Schülerin zu arbeiten.

Durch die hinterlegten Arbeitsblätter wird die Unterrichtsplanung erleichtert. Die Arbeitsblätter passen zu den jeweiligen unterschiedlichen Kompetenzbereichen auf den drei Niveaustufen. Sowohl die Kompetenzraster, als auch die Arbeitsblätter und die Gelingensnachweise sind anpassbar und leicht zu optimieren.

Was bedeutet DiLer für die Eltern?

DiLer ist eine Hilfe, um die Kommunikation außerhalb der normalen Elterngespräche zu erleichtern. Die Eltern sehen den Lernstand, die abgelegten Gelingensnachweise und die Ergebnisse der Coaching-Gespräche und gewinnen auf diese Weise Einblick in den Lernprozess ihres Kindes. Ebenso können sie den Lehrkräften ihrerseits Nachrichten zukommen lassen. Den Leistungsstand ihres Kindes erkennen sie durch die Hinterlegung eines Notenschlüssels.

DiLer bietet noch verschiedene andere Funktionen, welche wir langfristig in unsere Arbeit einbauen möchten. So können neben den Arbeitsblättern andere Inhalte hinterlegt oder verlinkt werden. Wir möchten hier zukünftig besonders die Schülerinnen und Schüler mit einbeziehen und sie so zum Creator ihrer eigenen Plattform machen. Präsentationen von Schülerinnen und Schülern können dann ebenso von zukünftigen Schülerinnen und Schülern eingesehen werden, wie Beispielerklärungen oder neue Aufgabenideen.